Sie sind hier

Jolly Agenda

 

Gesundes Essen, Spiel und Bewegung an frischer Luft, Glück und Wohlbefinden.

Das EU-Projekt mit dem Titel „Jolly-Agenda“ für die Kinder aus dem Pfarrkindergarten Hitzendorf läuft von September 2013 bis Juli 2015

 

Abschluss des EU-Projekts „Jolly Agenda“: Ernährung – Bewegung – Glück im Kindergarten.

Gesundes Essen, Spiel und Bewegung an frischer Luft, Glück und Wohlbefinden:

Das EU – Projekt zur ganzheitlichen Gesundheitsförderung wurde von der Gemeinde Hitzendorf gemeinsam mit dem Ländlichen Fortbildungsinstitut Steiermark (LFI) beantragt. Das Projekt, welches im EU-Programm für Lebenslanges Lernen Comenius Regio angesiedelt ist, beinhaltete den grenzüberschreitenden Austausch mit der deutschen Partnergemeinde Neu Kaliß (Mecklenburg-Vorpommern).

Im Laufe des zweijährigen Projekts (August 2013 – Juli 2015) gab es für die Kinder des Pfarrkindergartens, deren Eltern und die Kinder der Gemeinde interessante Aktivitäten zu den Säulen Ernährung – Bewegung – Glück / psychisches Wohlbefinden.

Ziel der Aktivitäten war es, das Thema Gesundheit bewusst schon im Kleinkindalter zu fördern. Die Erfahrungen, die beide Partnergemeinden im Laufe des Projektes machten, wurden in einem Konzepthandbuch nieder geschrieben. Das Konzepthandbuch beinhaltet Checklisten zu den Aktivitäten, die auch anderen PädagogInnen zur Verfügung stehen und über die Projekthomepage herunter geladen werden können.

Besonders stolz sind die Projektorganisationen auf das grenzüberschreitende Kinderkochbuch „Kinder kochen mit Jolly“. Dieses ist in der Marktgemeinde Hitzendorf erhältlich oder kann in der Bibliothek in Hitzendorf ausgeborgt werden.  

Durch den verpflichtenden Austausch der Partnergemeinden untereinander (Abordnungen aus Hitzendorf und Neu Kaliß besuchten sich gegenseitig vier Mal) kam es zu wertvollen Einblicken in die jeweilige Partnergemeinde. Nach intensiver zweijähriger Zusammenarbeit konnte das Projekt zu einem positiven Abschluss geführt werden.

Für die kleinen ProjektteilnehmerInnen endete das Projekt mit einem großen Fest in der Kirschenhalle in Hitzendorf. Unter dem Motto „Olympische Spiele“ stand das Fest im Zeichen der Bewegung. Als Ehrengast konnte Dancing Star Willi Gabalier begrüßt werden, der gemeinsam mit den Kindern einen zuvor einstudierten Tanz darbot.

Flyer

 

Projektorganisationen

o    Marktgemeinde Hitzendorf mit der Bibliothek Hitzendorf 

Die Marktgemeinde Hitzendorf zählt zurzeit rund 3.500 EinwohnerInnen und liegt ca. 13 Kilometer westlich von Graz. Ein aktives Vereinsleben und reges Kulturgeschehen mit Lesungen, Konzerten und dergleichen tragen positiv zum gesellschaftlichen, sportlichen, kulturellen und wirtschaftlichen Leben bei.

Der Marktgemeinde Hitzendorf kommt als antragstellende Einrichtung gleichzeitig die Projektkoordination im Projekt „Jolly Agenda“ zu.

http://hitzendorf.gv.at/cms/ziel/1006/DE/

Bibliothek Hitzendorf

Die Bibliothek tritt ebenso als wichtiger Bildungspartner im Projekt auf und trägt mit der Auswahl von passender Literatur und Veranstaltungen für Kinder und Erwachsene zum Gelingen der Konzepte und des Projektes bei.

o    Kindergarten Hitzendorf 

Der Kindergarten Hitzendorf wird von der röm.-kath. Pfarre geführt. Rund 130 Kinder werden in 6 Gruppen betreut. Durch ausgezeichnete Ausstattung und gut ausgebildetes Personal findet jedes Kind ein reichhaltiges Angebot. Ausgewogene Spielmöglichkeiten im Freispiel und Aktivitäten der Kindergartenpädagoginnen fördern sprachliche, kognitive, mathematische, soziale sowie emotionale Kompetenz der Kinder und sind die Basis für eine erlebnisreiche Kindergartenzeit und eine optimale Vorbereitung auf den Schuleinstieg. Das Team des Pfarrkindergartens entwickelt im Rahmen des Projektes „Jolly Agenda“ ein Konzept zur Vermittlung von gesunder Ernährung, Bewegung und Glück/ psychisches Wohlbefinden im Kindergartenalter.

 http://hitzendorf.graz-seckau.at/hitzendorf/pfarrkindergarten

o    LFI Steiermark 

 Ländliches Fortbildungsinstitut (LFI) Steiermark

Das LFI Steiermark ist Bildungs- und Projektpartner für Menschen, die an der Erhaltung und Weiterentwicklung unseres gemeinsamen Lebensraumes interessiert sind. Ziel ist es, die regionale wirtschaftliche Position zu festigen und die Regionen in ihrer Eigenständigkeit zu stärken. Im Rahmen des Projektes „Jolly Agenda“ obliegt dem LFI Steiermark die Projektleitung.

 www.lfi.at/stmk

Unsere Partnergemeinde Neu Kaliß

www.neukaliss.de

 

Dieses Projekt wurde mit Unterstützung der Europäischen Kommission finanziert. Die Verantwortung für den Inhalt dieser Veröffentlichung (Mitteilung) trägt allein der Verfasser; die Kommission haftet nicht für die weitere Verwendung der darin enthaltenen Angaben.